Weihnachtskleid: Finale.

Weihnachten steht nun wirklich vor der Tür, die letzten Geschenke sind noch in der Produktion und der Weihnachtsstress ist fast bezwungen. Und Stress meine ich nicht negativ. Jedes Jahr aufs Neue entscheide ich sehr kurzfristig, nun doch meine Geschenke selbst zu machen. Und das ist schön, da viel Zeit drin steckt. Und Überlegungen, was den Liebsten gefallen könnte. Das macht die Weihnachtszeit für mich so besonders.

Und ich habe es geschafft, mir selbst ein Geschenk zu machen. Denn mein Weihnachtskleid ist fertig geworden und es gefällt!

Bei meinem letzten Zwischenstand des Weihnachtskleid-Sew-Alongs, habe ich behauptet, ich sei fast fertig *räusper*. Eine Kommilitonin, von der ich erfahren habe, dass sie Maßschneiderin ist, wurde aber noch in der gleichen Woche konsultiert. Und so wurde nochmal gefühlt das halbe Kleid auseinander genommen. Aber jetzt hat sich das Kleid von Okay zu wunderbar gewandelt!

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA
Es wurden im Rücken nochmals zwei Abnäher eingefügt, um das Kleid taillierter zu machen, zudem wurde an den Seiten noch einiges weg genommen. Insgesamt ist es also zum letzten Zwischenstand um mindestens 3 cm schmaler geworden. Komischerweise steht nun der Rückenausschnitt etwas ab. Vielleicht ändere ich das irgendwann nochmal wenn ich Tipps bekomme. Ach und den Saum habe ich diesmal sogar per Hand angenäht!

Ich möchte mich von Herzen bei den Organisatorinnen des diesjährigen Sew-Alongs, Dodo und Yvonne bedanken, die alle Nähbegeisterten wieder auf einer Plattform versammelt haben, um zusammen etwas Wundervolles zu erschaffen. Alle für sich, aber irgendwie auch gemeinsam. Hier entlang zur weihnachtlichen Modenschau der anderen Weihnachtskleider!

Ich wünsche euch allen tolle und besinnliche Weihnachten, auf bald!

Sew.eryna.

 

 

Advertisements

17 Gedanken zu „Weihnachtskleid: Finale.

  1. Das Kleid passt und steht dir ausgezeichnet. Gerade auch die Stoffwahl gefällt mir gut. Ich glaube, ich würde am hinteren Halsausschnitt nichts mehr ändern. Durch den Stand des Stoffes und dem Schnitt wird halt eine Richtung vorgegeben. Viel Freude daran! Regina

  2. Die Stoffwahl zu dem Schnitt ist wirklich ganz fabelhaft und so ist ein sehr hübsches Kleid entstanden 🙂 Ich würde den Rücken auch erstmal unverändert lassen und schauen, wie es sich im Alltag trägt – sollte es wirklich gar nicht zu ertragen sein, müsste man mal schauen, wo genau es absteht und warum. Kleine Abnäher am Ausschnitt könnten Abhilfe leisten.

    Frohes Fest! 🙂

  3. Schön. Einfach nur schön. Ich freu mich besonders, wenn sich auch so junge Frauen wie Du aufmachen, ein Weihnachtskleid zu nähen. Und ja, mag der Rücken oben etwas abstehen, da würde ich jetzt auch nichts ändern. Und hey, was hätten wir alles an gekaufter Kleidung zu bemängeln, und haben es vor dem Selbernähen trotzdem mit nach Haus genommen, oder?
    LG Dodo

    • Oh ja da hast du Recht. Ich kann auch mittlerweile leider kaum mehr Spaß beim klamottenkauf aufbringen, da die Ansprüche langsam wachsen. Dann lieber eigene Unperfektion, auf die man stolz sein kann 🙂

  4. Ein tolles Kleid! Ich finde, gerade durch deine kurzen Haare steht es dir total gut! Und dass es oben etwas absteht, wäre mir jetzt nicht aufgefallen, das ist wieder die eigene Perfektion 😉
    Liebe Grüße
    Caroline

  5. Wow. Sehr schön, dein Kleid. Du siehst bezaubernd darin aus. Es ist doch klasse, wenn man eine Maßschneiderin kennt. Da findet man im Zweifel sicher oft Hilfe.

    Gutes Neues,

    Janine

    • Als am nähen. Und auch wenn es jetzt sicher viel zu spät (ausser du bist Fan davon fertiges zu ändern) kleine Abnäher ca 6 cm tief bei der schulternaht hinten runter oder bei der Rückennaht im oberen Bereich noch was weg nehmen
      Lg Sabine

      • Ohh Vielen Dank für die Tipps! Ich glaube ich finde mich wohl mit dem Schicksal und dem Ergebnis ab, ich bin leider sehr faul 😀 Ich werde demnächst wohl aber noch an früherer Stelle einen Profi zu Rate ziehen.
        LG
        Marta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s