Fort- und Rückschritte: Weihnachtskleid (geistig) nähen.

Beim zweiten Treffen des WKSA ist das Thema Stoff und Schnitt. Bei den anderen Teilnehmerinnen habe ich schon tolle Projekte sowie erste Nähschritte gesehen! Irgendwie habe ich mich selbst dazu konditioniert, dass unser Weihnachtskleid-Sew-Along Treffen immer Montags ist..Naja. Ich schleiche mich mal ganz heimlich herein und hoffe niemand merkt meine Verspätung. Wie immer.

Zum Stand der Dinge.

Stoff: Ich träume von einem schönen Orange. Mag ich sonst nicht, aber das habe ich jetzt so visualisiert und Lust auf Neues. Mensch kann ja nicht immer in Bordeaux, Petrol und Grün rumrennen. Dafür muss ich aber noch zum Stoffgeschäft.

Schnitt: Ich habe mich gegen das Blutsgeschwister-Dirndl entschieden, das ist mir derzeit irgendwie zu putzig. Zu meinem A-Linienkleid mit Kragen konnte ich leider nichts finden, das genau dem entspricht was ich haben will. Ich muss wirklich mal einen Workshop zu Kleiderkonstruktionen belegen… Aber die anderen MMM-Teilnehmerinnen haben mir tolle Unterstützung gegeben. Malou hat mir diesen Schnitt von Waffle-Patterns empfohlen und das soll es nun auch werden:

Snowball.png
 Bild: www.Wafflepatterns.com

Es kommt meiner Vorstellung sehr nah. Vielen Dank dafür!

Jetzt hoffe ich nur noch, dass meine Hausarbeit sich bis Samstag von alleine schreibt, damit ich am Wochenende losziehen kann…Träumen kann ich ja mal 🙂

Auf bald!

Seweryna.

Advertisements

8 Gedanken zu „Fort- und Rückschritte: Weihnachtskleid (geistig) nähen.

  1. Pingback: Pläne sind dafür da, um über den Haufen geworfen zu werden. | [Sew.eryna]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s