ZementWerke.

Das Jahr fing wundervoll an. Silvester und Auszeit im Ferienhaus.
Dann verpasste mir der Arbeits- und Uniwahnsinn eine ordentliche Backpfeife und nahm mich wieder fest in seinen Griff. Und die Lust am kreativen Schaffen und Bloggen verging mir erst einmal. Der Januar sauste also nur so an mir vorbei.

Ich möchte aber noch die letzten Stunden dieses ersten Monats, in dem alles auf Anfang gesetzt wird, nutzen, um euch meine ersten Schritte mit Zement zu zeigen.

Nummer 1: Zementmöbelknauf

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Diese hübschen Exemplare zieren nun den Schrank meines Bruders. Die Formen habe ich aus Pappe angefertigt.

Nummer 2: ZementVase

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Inspiriert durch Hello Mime!, die ihren PET-Müll angesprüht hat. Ich habe meinen hingegen mit Beton gefüllt.

Nummer 3: ZementTeelicht

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Geformt durch eine verschließbaren Plastiktüte.

Mein Vorsatz für dieses Jahr übrigens: Zumindest jeden Monat ein BlogBeitrag. Das ist doch wohl machbar 🙂

 

Also auf bald und bis zum nächsten Monat!

Sew.eryna

 

 

Advertisements

13 Gedanken zu „ZementWerke.

  1. Ja, jeden Monat?! Ich erinner dich dran 😉 So ähnlich wie du das zu Beginn meiner Fototextreihe gemacht hast 🙂 Schön, wieder von dir zu lesen. Esther, Bella und ich hatten schon gerätselt wann wieder mal was kommt…

    • jaa eigentlich liegt hier schon noch bisschen was rum, aber ich komm im moment immer so spät heim, dass mir einfach jegliche Motivation verloren gegangen war :/ Süß seid ihr 🙂 erinnerungen sind gern gesehen!

  2. Das sieht doch schon sehr vielversprechend aus und das Ausprobieren hat sicher Spaß gemacht. Besonders gefällt mir die Vase. Hast du sie abgedichtet oder stellt du ein anderes Gefäß in sie hinein, damit nichts ausläuft?
    LG Carmen

    • Hallo Carmen 🙂
      Ich habe die Flasche zur Hälfte mit Zement gefüllt, dann ein schmales Olivenglas als Wasserbehälter hineingedrückt und den Rest Zement drumherum gefüllt. 🙂
      Schön dass es dir gefällt! Wie läuft denn dein Blogumzug? Ich hab letztens geguckt, aber noch keine neue Adresse gefunden.
      Liebe grüße!

      • Danke fürs Erklären. Mein Umzug zieht sich leider etwas in die Länge. Beim Umspeichern meiner Bilder bin ich zwar schon voran gekommen und habe 75% Speicherplatz gewonnen, aber das ist ja erst der Anfang. Da ich vollkommen auf mich allein gestellt bin und niemanden habe, bei dem ich mir Tipps und Ratschläge holen kann, dauert es eben noch etwas länger. Dafür weiß ich dann hoffentlich, was ich tue.
        LG Carmen

      • ohh dann ganz viel Erfolg! Falls ich irgendwie weiter helfen kann, melde dich 🙂 Ich bin auch nicht so bewandert, aber ich habe connections, die vielleicht mal was erleuchten können 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s