Ein richtiges Heim für meine Nadeln.

Gestern kam ein sehnsüchtig erwartetes Paket bei mir an. Oder so ähnlich, denn die Post hat es nach meiner Abwesenheit in Gewahrsam genommen, sodass ich es erst heute abholen konnte. Zum Glück liegen zwischen meinem Bett und der Post circa 5 Meter Luftlinie, also ab nach dem Frühstück dahin! Das erste, was ich bei Paketen immer mache, ist schütteln. Schlau, ne? 😀 Aber für ein erwartetes Nadelkissen ein doch sehr merkwürdiges, klapperndes Geräusch.

Das Geräusch stellte sich als Walnüsse aus dem heimischen Garten meiner Nadelfee heraus. Das wohl leckerste Füllmaterial, das ich je hatte! Auch wenn ich die Ration aufteilen muss, um nicht einen dicken Hals zu bekommen. Verkneifen kann ich es mir aber trotzdem nicht 😀

Und nun zum eigentlichen Highlight meines Pakets. Neben einer hübschen Karte war nämlich ein NUR FÜR MICH gemachtes Nadelkissen fürs Handgelenk. Und nein liebe Nadelfee, es gefällt mir nicht nur ein bisschen. ES IST PERFEKT!

Aber seht erstmal selbst:

Ein Nadelkissenhäuschen fürs Handgelenk. Und das auch noch in meinen Lieblingsfarben. Mein Häuschen hat sogar ein gesticktes Fenster mit flatterndem Vorhang. Schön! Außerdem ist es ein Klatscharmband. Das ist so clever, dass ich die ganze Zeit damit rumspielen muss.

Und auf der anderen Seite gibt es noch ein Fenster mit meinem aufgestickten Namen drauf. Nochmals schön!

Und so ungefähr sieht das an meiner Hand aus. Es passt übrigens so perfekt, dass das Band genau mit meiner Hand abschließt. Begeisterung!

Aufgrund Zeit- und Lichtmangels sind die Bilder leider auf der Arbeit entstanden. Ich möchte dieses tolle Nadelkissen aber den anderen Teilnehmerinnen des Nadelkissentauschs nicht zu lange vorenthalten 🙂

Liebe Nadelfee! Allerliebsten Dank für dieses wundervolle Nadelkissen. Ich schätze es sehr, dass du so viel Liebe ins Detail gesteckt und meine Wünsche berücksichtigt hast. Tausend Dank! Fühl dich ganz doll gedrückt! Da du deinen Namen auf der Karte hinterlassen hast, werde ich gleich mal nach deinem Blog suchen. Und da das alles ein Riesengrund zum Freuen ist, wandert der Beitrag schön zum Freutag.

Und einen großen Dank noch an Mila von Creatures and Creations, die diese tolle Idee hatte, um fremde Bloggerinnen über den PC hinweg zusammen zu bringen. Hier könnt ihr übrigens die anderen wundervollen Werke bestaunen. Nächste Woche zeige ich euch noch mein gefertigtes Nadelkissen für die Aktion.

Also auf bald!

Sew.eryna

Advertisements

9 Gedanken zu „Ein richtiges Heim für meine Nadeln.

  1. Wahnsinn. Auf was für Ideen die Macherinnen kommen. Ich teile deine Begeisterung für dieses Haus, das du jetzt wie eine Schnecke mit dir tragen kannst. Und dann das Gardinen-Fenster. Herzallerliebst… Lg mila

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s