Petrol für den Sommer.

Ich freue mich sehr, mal wieder etwas Neues von mir zu zeigen 🙂 Das gute Stück ist zwar schon seit einer Woche komplett fertig, aber meine persönliche Fotografin/Mitbewohnerin ist momentan weg, daher musste ein Ersatzfotograf/Mitbewohner einspringen. Hat er gut gemacht!

Heute ein Top aus der burda easy FS/2014 (Modell 3A). Ich finde die Anleitung sehr gut, auch wenn ich ab und an aufm Schlauch stand. Aber das kenne ich nicht anders von mir. Das einzige, was an Modell 3A nicht ganz vorteilhaft ist, ist die Länge. Die ist nämlich wiiirklich kurz vorne. Ich habe das schon beim Zuschnitt geahnt und ärgere mich, dass ich nicht auf mein Gefühl gehört habe. Also empfehle ich eher die Länge vom Modell 3C. Bei mir wird eine höher geschnittene Hose herhalten müssen.

Und hier nun einmal Top vorne:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und auch wenn es irgendwie wie vorne aussieht, hier nun der Rücken (das eine, das wie Brust aussieht, ist mein Schulterblatt!). Weiteres Indiz für Rücken: Der Po ist üblicherweise hinten und die Hose ist richtig herum angezogen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Generell kann ich die neue burda easy nur empfehlen. Ich finde, dass in dieser Ausgabe sooo schöne Modelle drin sind. Eine Corsage (Modell 2A,B) habe ich bereits auf dem Tisch zugeschnitten zur Verarbeitung liegen. Einen Blouson ziehe ich ebenfalls in Erwägung. Wenn da nur mehr Zeit wäre…:D

Ansonsten. Hat Spaß gemacht! Auch meine, wie es scheint, Lieblings-Winter-Farbe, kann ich nun im Sommer tragen.

Wunderschöne Restwoche!

Advertisements