Kirschallerliebst…

…finde ich das neue Shirt, welches ich genäht habe.

Der ursprüngliche Plan war eigentlich, einen roten Rockteil mit 2 Kellerfalten und mit Gummibung noch dran zu hängen, aber irgendwie finde ich die Variationsmöglichkeiten mit dem Shirt nun doch besser. Mir fehlt noch der untere Saum, aber in die Hose gesteckt, hat das bisher niemand gemerkt. Ich konnte es nun mal bei dem guten Wetter nicht abwarten 😉

Für das Shirt habe ich wieder einmal einen burda-Schnitt (Modell 106 aus der 04/2013) verwendet und es hat super geklappt. Das Oberteil bietet sich durch die Kellerfalten am Ausschnitt super für schmale Menschen an, da es sehr schön fällt und eine kleine Oberweite schön betont.

IMG_2229

IMG_2231

Genießt die nächsten schönen Tage! 🙂

Jerseykleid. Diesmal in Rot und nach burda-Schnitt

Um wieder einmal ein bisschen Leben in meinen Blog zu bringen, zeige ich euch heute mal ein altes Nähergebnis. Ein rot/graues Jerseykleid nach einem Schnittmuster aus der burda easy H/W 2011, Modell 6c.

IMG_2209

IMG_2210

Als ich das Teil vor einem Jahr fertig genäht habe und mich bereits wie ein Keks gefreut habe, fiel die Anprobe doch sehr ernüchternd aus. Das Teil sah aus wie ein Sack. Also habe ich im Endeffekt überall 10 oder 15 Zentimeter abgenommen und mit Schneiderkreide eine ganz neue Linie erstellt. Das Endergebnis kann sich zumindest sehen lassen, auch wenn sich mein Geschmack wieder einmal verändert hat. Aber wer kennt das nicht 😀

Ach und hier noch der erste, von hoffentlich vielen, Versuch von mir und meiner Mitbewohnerin, unser Wohnzimmer aufzuhübschen. Im Moment ist das eine wilde Ansammlung von komischen Resten. Aber wir haben jetzt ein Nagellack-Regal 🙂

IMG_2202

IMG_2207

Alten, hässliche Setzkasten von grün zu weiß umbemalt und freudig Nagellacke einsortiert. Sind also nicht alle Farben von mir, auch wenn ich zugeben muss, dass mir ein beträchtlicher Teil gehört…

Also auf bald, ich habe hier noch so einiges herumliegen, das noch auf Fertigstellung wartet!