Nochmals Fimo. Zuckerstangen und Füchse.

Diesmal zeige ich nochmal Fimo-Ohrringe, bevor es endlich mal wieder was Genähtes gibt. Und zwar habe ich zwei ganz tolle Anleitungen noch vor Weihnachten gefunden, die ich unbedingt nachmachen musste:

Zum Einen diese zum Anbeißen aussehenden Zuckerstangen, die ich nach diesem Video-Tutorial von Beccy Lemon gebastelt habe. Sind um die Weihnachtszeit wirklich viele begeisterte Rückmeldungen erfolgt 🙂 also dankeschön fürs Zuckerstangen teilen!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zum Anderen habe ich eine Anleitung für Fuchs-Knöpfe gefunden und fand die einfach so wundervoll, dass ich mir ausnahmsweise, trotz einem sehr weit unten hängenden Ohrloch, Ohrstecker gekauft habe, um diese zu Ohrringen zu machen. Hierfür vielen Dank für diese tolle Anleitung von Fräulein Rohmilch! Ich habe einfach anstatt der 2 Knopflöcher hinten mit Klebstoff die Stecker drangeklebt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich hätte nicht gedacht, dass sich meine Fimo-Kauflaune vor 3 Jahren nochmal so bewähren würde 🙂 Ich habe ein gewisses Repertoire an Grundfarben, sodass ich direkt drauf loslegen kann, wenn ich etwas Schönes im Internet sehe oder mit Etwas einfällt. Bei Ohrringen ist auch die verwendete Menge von Fimo sehr gering, dafür erfordert die Größe auch ein gewisses Fingerspitzengefühl. Wie sich auf den Füchsen erkennen lässt, ,muss man auch seeehr vorsichtig sein, was Fussel und Farben vermischen anbelangt. Also immer gut Hände waschen und möglichst Fusselfrei arbeiten…

Advertisements

Ein Gedanke zu „Nochmals Fimo. Zuckerstangen und Füchse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s